Kärnten: Carnica Rosental
Im Sonnenwinkel Kärntens
Bild 01 Bild 02 Bild 03 Bild 04 Bild 05 Bild 06

Čez Radiše/Radsberg

Pot dolga 35,6 km je idealen izlet za športne družine.

Od gradu Borovlje/Ferlach vodi pot v smeri Šmarjete/St. Margareten do dravskega mostu pri Podgradu/Rottenstein. Nato pa po številnih ovinkih navzgor v Radiše/Radsberg. Spotoma lahko vedno znova opazujete jadralne padalce in zmajarje, saj je to področje je kot nalašč za ljubitelje tega športa. Ko ste enkrat na vrhu, se pod vami razprostre Rožna dolina/Rosental. S pogledom lahko zaobjamete tako Peco/die Petzen kot Karavanke, ob jasnem vremenu se lahko vidi celo Dobrač/Dobratsch. Pot se nadaljuje navzgor in navzdol vzdolž gorovja Sotnica/Sattnitzgebirge skozi manjša naselja do Žihpolja/Maria Rain. Visoko nad Dravo kraljuje znana romarska cerkev, ki je zgrajena v poznogotskem slogu. “Še malo pa smo na cilju!” – od tukaj pa ni več daleč do izhodiščne točke te poti. Med potjo se ponujajo številne možnosti za okrepitev telesa in duha!
NAMIG: Naravni prizor „Ewiger Regen“/„Večni dež“ v jarku Ehrensdorfer Graben.

Streckenprofil Radsberg

ROADBOOK:
1 - km 0 / 440 m: Touristeninfo im Schloss Ferlach; 100 m links zurück zur Hauptstraßenkreuzung, dort rechts der Hauptstraße Ri. „St. Margareten“ folgen
2 - km 1,4 / 425 m: vor der Tafel Ortsende Ferlach zweigt man halb links auf eine kleine Asphaltstraße folgt dieser durch ein Schotterwerk bis zur Drau und fährt dann rechts der Drau entlang am Radweg R 1 weiter
3 - km 4,5 / 420 m: in der Ortschaft Glainach am Gasthaus Antonitsch vorbei und dann nach links zur Drau
4 - km 11,0 / 410 m: bei erreichen der ÖDK Brücke überquert man die Drau und folgt der Asphaltstraße ca. 150 m nach unten, dann biegt man links nach Rottenstein ab. In der Ortschaft hält man sich zuerst links und fährt dann rechts an der Kirche vorbei
5 - km 13,6 / 421 m: man erreicht die Hauptstraße und folgt dieser bergauf
6 - km 15,4 / 529 m: beim kleinen Materl links Richtung Radsberg, Oberkreuth abbiegen
7 - km 17,1 / 691 m: links auf die kleine Schotterstraße abzweigen (Tafel Buschenschenke Raunjak)
8 - km 17,9 / 732 m: der Straße rechts bergauf folgen
9 - km 19,9 / 738 m: der Hauptstraße nach links Richtung Klagenfurt, Ebental folgen
10 - km 23,2 / 607 m:  links der Straße anfangs steil bergauf nach Maria Rain folgen)
11 - km 30,4 / 556 m: man verlässt jetzt die Hauptstraße halblinks (Holunderweg)
12 - km 31,0 / 531 m: links abzweigen und der Straße bis unter die Kirche folgen und dann nach rechts bergab fahren, bis man bei einer T-Kreuzung ansteht. Bei dieser Kreuzung nach links abbiegen (Tafel Radweg R 7). Zuerst Asphalt später Schotter dem Radweg bis zum Kraftwerk folgen
13 - km 32,9 / 420 m: nach dem Überqueren der Drau folgt man der Asphaltstraße bergab. Bei der Kreuzung fährt man dann nach rechts am Gasthaus Plasch vorbei bis zur Hauptstraße in Ferlach
14 - km 35,2 / 440 m:  der Hauptstraße etwa 300 m nach links folgen und dann nach rechts Richtung Loiblpass abbiegen und zum Ausgangspunkt zurück
15 - km 35,6 / 440 m: Zielpunkt Touristeninfo im Schloss Ferlach


Login: