Kärnten: Carnica Rosental
Im Sonnenwinkel Kärntens
Bild 01 Bild 02 Bild 03 Bild 04 Bild 05 Bild 06

Over Mt. Radsberg

This 35.6 km tour is the ideal round trip for sporting families.

From Castle Schloss Ferlach, there’s a comfortable ride along the Drau Cycle Path R1 towards St. Margareten, all the way to the Drau Bridge near Rottenstein. Thereafter, many hairpin bends lead up to Mt. Radsberg. On the way, you’ll see paragliders and hang gliders time and again, for the area is a real insider’s tip for gliding enthusiasts. Once arrived, the Rosental lies at your feet. Your gaze sweeps from Mt. Petzen to the Karawanken Mountains, and on a clear day you can see all the way to Mt. Dobratsch. The route continues uphill and downhill along the Sattnitzgebirg mountain range, through small villages, till you finally reach the town of Maria Rain. The famous pilgrim church built in late-Baroque style is enthroned high above the Drau. “Almost there!” From here, it isn’t far back to the starting point of the tour. On the way, there are plenty of opportunities to nourish body and soul!

TIP: Wonder of nature:  “Eternal rain” / “Ewiger Regen” in the geological rift Ehrensdorfer Graben.

Streckenprofil Radsberg

ROADBOOK:
1 - km 0 / 440 m: Touristeninfo im Schloss Ferlach; 100 m links zurück zur Hauptstraßenkreuzung, dort rechts der Hauptstraße Ri. „St. Margareten“ folgen
2 - km 1,4 / 425 m: vor der Tafel Ortsende Ferlach zweigt man halb links auf eine kleine Asphaltstraße folgt dieser durch ein Schotterwerk bis zur Drau und fährt dann rechts der Drau entlang am Radweg R 1 weiter
3 - km 4,5 / 420 m: in der Ortschaft Glainach am Gasthaus Antonitsch vorbei und dann nach links zur Drau
4 - km 11,0 / 410 m: bei erreichen der ÖDK Brücke überquert man die Drau und folgt der Asphaltstraße ca. 150 m nach unten, dann biegt man links nach Rottenstein ab. In der Ortschaft hält man sich zuerst links und fährt dann rechts an der Kirche vorbei
5 - km 13,6 / 421 m: man erreicht die Hauptstraße und folgt dieser bergauf
6 - km 15,4 / 529 m: beim kleinen Materl links Richtung Radsberg, Oberkreuth abbiegen
7 - km 17,1 / 691 m: links auf die kleine Schotterstraße abzweigen (Tafel Buschenschenke Raunjak)
8 - km 17,9 / 732 m: der Straße rechts bergauf folgen
9 - km 19,9 / 738 m: der Hauptstraße nach links Richtung Klagenfurt, Ebental folgen
10 - km 23,2 / 607 m:  links der Straße anfangs steil bergauf nach Maria Rain folgen)
11 - km 30,4 / 556 m: man verlässt jetzt die Hauptstraße halblinks (Holunderweg)
12 - km 31,0 / 531 m: links abzweigen und der Straße bis unter die Kirche folgen und dann nach rechts bergab fahren, bis man bei einer T-Kreuzung ansteht. Bei dieser Kreuzung nach links abbiegen (Tafel Radweg R 7). Zuerst Asphalt später Schotter dem Radweg bis zum Kraftwerk folgen
13 - km 32,9 / 420 m: nach dem Überqueren der Drau folgt man der Asphaltstraße bergab. Bei der Kreuzung fährt man dann nach rechts am Gasthaus Plasch vorbei bis zur Hauptstraße in Ferlach
14 - km 35,2 / 440 m:  der Hauptstraße etwa 300 m nach links folgen und dann nach rechts Richtung Loiblpass abbiegen und zum Ausgangspunkt zurück
15 - km 35,6 / 440 m: Zielpunkt Touristeninfo im Schloss Ferlach

Login: