Kärnten: Carnica Rosental
Im Sonnenwinkel Kärntens
Bild 01 Bild 02 Bild 03 Bild 04 Bild 05 Bild 06 Bild 07 Bild 08 Bild 09 Bild 10

Mit Mama und Papa auf Tour

Vögel, Käfer, Bienen, Bäume, Blumen, Steine, Ritter - entlang des Weges gibt es so vieles zu bestaunen und zu entdecken.

Unser Wald lebt Der Themenwanderweg in Ludmannsdorf ist mit seinen 2 Kilometern ideal für einen Familienausflug. Und lehrreich noch dazu. Sie können einen Bienenstock erforschen und erfahren allerhand über Fauna und Flora. Besonders spannend ist die Aussichtsplattform, von der aus Sie die Tiere beobachten können.
Den Themenwanderweg mit dem CARNICA-TOURENGUIDE interaktiv entdecken und ausdrucken!
Zwergohreule Auch in der Gemeinde Köttmannsdorf gibt es mit dem Naturlehrpfad “Zwergohreule” einen lehrreichen Familienwanderweg. Allerdings ist er mit seinen ca. 6,5 Kilometern deutlich länger. Auf 20 Infotafeln finden Sie Interessantes und Aufschlussreiches zur Pflanzen- und Tierwelt des Plöschenberges, besonders viel erfahren Sie über die seltenen Zwergohreulen, die hier leben. Und mit etwas Glück sehen Sie vielleicht sogar eines der seltenen Tiere!
Den Naturlehrpfad mit dem CARNICA-TOURENGUIDE interaktiv entdecken und ausdrucken!
Märchenwiese Wanderwege zur Märchenwiese aktuell wegen Felssturz gesperrt (22. Sep. 2016) Sie wollen gerne einmal in die Berge, aber anstrengende Aufstiege sind nicht so Ihre Sache? Dann ist die im Bodental auf 1157 m Seehöhe gelegene Märchenwiese das richtige Ausflugsziel für Sie! Auf einer Wanderung über Kärntens schönste Bergwiese müssen Sie nur 110 bis 150 Höhenmeter überwinden, haben aber trotzdem eine spektakuläre Aussicht. Die fast ebene Almwiese geht nämlich nach einem steil ansteigenden Waldgürtel unmittelbar in die senkrechten Felswände der Karawanken über. Das Naturschutzgebiet war übrigens auch Drehort für die “Ötzi”-Dokumentation.
Die Wanderung mit dem CARNICA-TOURENGUIDE interaktiv entdecken und ausdrucken!
Schneerosenwanderweg Die Schneerose oder Christrose (Helleborus niger) ist in unserer Region einer der ersten Frühlingsboten. Die weißen - giftigen - Blüten durchbrechen in milden Wintern oft schon zu Weihnachten die Schneedecke. Im Frühjahr in der Vollblütezeit findet man vielfach weiße Schneerosenfelder. Der beschilderte Wanderweg in Ludmannsdorf beginnt am Parkplatz an der L99 Landesstraße zwischen Fellersdorf und Muschkau. Er ist 2,5 Kilometer lang und leicht zu begehen – teilweise auf Asphalt und teilweise auf Forstwegen.
Die Wanderung mit dem CARNICA-TOURENGUIDE interaktiv entdecken und ausdrucken!
Wassererlebnisweg Hainschgraben Der Rundweg durch den stimmungsvollen Hainschgraben bis zur Schaumühle Gornik ist ein perfekter Halbtagesausflug mit der ganzen Familie. Einfach und auch von Einsteigern und Kindern zu bewältigen. Wildbäche, Wasserfälle, Wälder und Wiesen schaffen gemeinsam eine herrliche Naturkulisse. Botanisch begeisterte Wanderer können sich an Wildrosen, Akeleien und dem seltenen, gefleckten Knabenkraut erfreuen. Schmetterlinge, Bienen und viele weitere Wald- und Wiesenbewohner tun ihr Bestes, um das Bild eines heilen Naturparadieses gebührend abzurunden. Die Gornik-Mühle wurde in liebevoller Kleinarbeit restauriert und läuft heutzutage im Schaubetrieb.Die Wanderung mit dem CARNICA-TOURENGUIDE interaktiv entdecken und ausdrucken
Ritter von Rase DER RASBURGWEG ist wegen umgestürzter Bäume VORÜBERGEHEND GESPERRT (23.Mai 2016) Ritter und Burgruinen sind in der Gemeinde St. Jakob Thema. Der ca. 3,5 km lange Themenwanderweg hat das Potential für eine fabelhafte Familienwanderung. Denn langweilig wird dieser Ausflug bestimmt nicht! Ritter-Rastplatz, Holzlabyrinth und Hindernisparcours - es gibt viel zu entdecken und auszuprobieren. Und der Ausblick über das Rosental auf der Ruine Rasburg ist phänomenal!

 

Login: