Bild 01 Bild 02 Bild 03 Bild 04 Bild 05 Bild 06 Bild 07 Bild 08
13.11.2017

KLAR!-Veranstaltung “Klimawandel & Eigenschutz” am 16.11.2017

Das Klima ändert sich, das Wetter wird extremer – im Sommer wie im Winter. Was wir tun können, um uns an die Auswirkungen des Klimawandels anzupassen, darüber geben an diesem Abend Experten Auskunft.

{titel}

Früher hieß es beispielsweise, ich soll mein Haus dämmen, damit ich nicht so viel heizen muss. Jetzt heißt es, ich soll mein Haus richtig „verpacken“, damit ich mich auch vor der Hitze im Sommer schützen kann. Was stimmt jetzt und wie mache ich es richtig? Es war auch üblich zuhause für den Fall der Fälle einen Vorrat an Wasser, lang haltbaren Lebensmitteln, Kerzen, Streichhölzer und ein batteriebetriebenes Radio zu haben. Und heute? Übertriebene Vorsicht oder nur vorausschauende Umsicht?


Am Donnerstag, dem 16. November 2017, informierten unsere Referenten Architekt DI Gerhard Kopeinig und der Gemeindeleiter des Zivilschutzverbandes Michael Habernigg in Feistritz im Rosental über interessante Themen im Zusammenhang “Klimawandel & Eigenschutz”.
DI Kopeinig sprach über klimafittes Bauen und die in dieser Hinsicht sinnvolle Gestaltung von Wohnräumen und öffentlichen Gebäuden - insbesondere ging er auf das Thema der sommerlichen Überwärmung von Gebäuden ein und informierte u.a. über die vorteilhafte Gestaltung von Fensterflächen sowie die richtigen Lüftungsstrategien.

Michael Habernigg präsentierte eine Auswahl an verschiedenen Zivilschutz-Themen und betonte auch in Hinblick auf mögliche klimabedingte Naturkatastrophen die Bedeutung des Wissens um die Möglichkeiten des Selbstschutzes.

 

 

 

 

{titel}
Login: